Mudra

Mudra entspricht handbewegenden Handgesten, die sowohl im alltäglichen Leben und sowohl in der religiösen Praxis, als auch im indischen Tanz ihre Anwendung finden. Aus dem Sanskrit heraus bedeutet Mud „Freude“ und Ra bedeutet „das, was gibt“ Also heißt Mudra „Das was Freude gibt“. Es wird angewandt um den Göttern gefällig zu sein.

Oben