Bilder, von mir gezeichnet, gemalt, oder geknipst

Idealist-Träumer

Astrologiemoderator
Teammitglied
so weit sind auch die „blauen Zwölfen“ … ebenfalls noch nicht fertig
Dies Bild anzuschauen verzaubert mich, (schon im Kleinformat als "nichtangemeldet") , selbst als noch nicht fertig angegeben.
Ich weiß nicht mal warum das so ist und mich dies ebenfalls erfreut.

Was bleibt ist ein Empfinden:
...wunderschön...
Lieben Dank fürs Teilen.
 

bodhi_

der den bodhi_ selbst tötete
EBD347B7-18A9-45B5-B6C9-A6AA739DD78A.jpeg
^^ Hier ist nun ein japanisch anmutendes Rollbild zu sehen. Anmutend, da es von mir selbst angefertigt wurde. Es war nicht einfach für mich den roten Kirschblütenstoff auf die Bastmatte aufzubringen, ohne dass sie sich wölbte. Das Aufbringen des Papier‘s verhielt sich ähnlich.

Das Motiv „別れ“ zeichnete ich in zwei Versuchen auf. Der Erste wurde noch einmal komplett entfernt.

„Abschied“ von Japan, oder „er flog wieder nach Deutschland„.

Noch bin ich am Nachsinnen inwiefern ich tatsächlich einen roten 円相, also ein Ensō einfüge, denn dies würde meiner ersten spontanen Idee zu diesem Rollbild entsprechen.
 

Idealist-Träumer

Astrologiemoderator
Teammitglied
Wasist das?

Deine Arbeit gefällt mir :)
Und schon wieder stieg beim Betrachten eine Frage in mir auf :)
Ist es ein Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang?
Ich glaube jeder würde dies im Bild sehen was ihn vom Wesen her mehr anzieht oder entspricht.

Letztendlich ist jeder Sonnenaufgang auch ein Sonnenuntergang, je nach dem von welcher Stelle ich von der Erde aus die Sonne betrachte und alles dazwischen.
 

bodhi_

der den bodhi_ selbst tötete
👉👈 dazwischen ist noch Luft und ein Kind könnte alles darin sehen wollen. Ein Ensō ist das was ich als als Administrator als Avatar verwendete. Also ein schnell gemalter Kreis, der nicht komplett geschlossen ist. In Japan gilt er als Symbol aus der Kalligraphie. Es weist auf ein Erwachen hin, auf ein bald abgerundet sein, es deutet Stärke, Eleganz, Harmonie, einen Moment des Dasein an.
In Japan wird oft der Sonnenaufgang dargestellt, und aber selbsterklärend schaut jeder das Seinige in einem Bild und der Darsteller könnte zwar selbst zu seinem Werk etwas schreiben, muß es aber auch nicht und könnte einladen es zu genießen, oder zu belassen was es jedwedem gerade auslöst, oder auch nicht.
 

Idealist-Träumer

Astrologiemoderator
Teammitglied
Ein Ensō ist das was ich als als Administrator als Avatar verwendete. Also ein schnell gemalter Kreis, der nicht komplett geschlossen ist. In Japan gilt er als Symbol aus der Kalligraphie.
ok :)
.....selbsterklärend schaut jeder das Seinige in einem Bild und der Darsteller könnte zwar selbst zu seinem Werk etwas schreiben, muß es aber auch nicht und könnte einladen es zu genießen, oder zu belassen was es jedwedem gerade auslöst, oder auch nicht.
(y)
 
Oben